GEBETSNÄCHTE:

Nächste Sühnenacht am 29 September 2017 von 19.00 – 24.00 h

 

Eucharistische Anbetung

 

STERNSINGER 2017

 

 

WELTJUGENDTAG 2016

WJT 2016 in Krakau in Polen

 

Bistum Fulda


 

Besuch bei den Gefangenen


 

Nachrichten, Radiosendungen, Apps und vieles Interesantes

 

 

YOUCAT-Glaube ist mehr als ein Buch!!

Was ist YOUCAT ??
YOUCAT Projekt begann als Buch. Basierend auf dem Katechismus der Katholischen Kirche entstand der Jugendkatechismus YOUCAT...

 

MISEREOR

Kirchliches Hilfswerk....

 

RENOVABIS-Hilfswerk

Renovabis ist das Osteuropa-Hilfswerk der Katholischen Kirche. Wir helfen bei der pastoralen, sozialen und gesellschaftlichen Erneuerung der Länder in Mittel-, Ost- und Südosteuropa.

"Minis" von St. Peter Neuental

Neue Minis in St. Peter Neuental 2015

Aus den Erstkommunikanten wurden "richtige" Minis: Daniel Gollor, Jason Gräbing, Agnieszka Grajoszek, Anjali Baron und Janis Roemer. Die Kinder wurden am vergangenen Sonntag in den Altardienst feierlich aufgenommen und wenige Minuten später - bei der Gabenbereitung - in die Pflicht genommen.

Learning bei doing, heißt die Devise. Umgeben von den älteren Messdienern, die zur Seite waren, hat alles gut geklappt. Am Samstag kommt bereit die erste große Begegnung mit vielen Minis aus unserem Dekanats in Fritzlar. 11 Minis, darunter auch die "neuen" freuen sich auf den Minitag in Fritzlar. 

 





Neue Minis in St. Peter Neuental 2014

Nach der Fronleichnamsprozession durften die Erstkommunionkinder endlich das erste Mal zum Altar hintreten. Sie wurden im Gottesdienst am Sonntag, 22. Juni offiziell in die Messdienerschaft aufgenommen. Die erste Aufgabe – das Läuten zur Wandlung – hat hervorragend geklappt. Wir wünschen Anna Maria, Maxi, Milosz und Fabian Gottes Segen, aber auch Ausdauer und Treue in ihrem neuen Dienst.

 

Unsere Minis in der Karwoche

Was die Schweizergarde für den Vatikan ist, sind unsere Minis für St. Peter Neuental. Ohne sie wären die Liturgie der Karwoche und Ostern schwer vorstellbar. Am Palmsonntag übernahmen die Minis aus unserer Gemeinde die Passionslesung. Im letzten Jahr fand am Palmsonntag ein Passionsspiel der Erstkommuniongruppe statt. In diesem Jahr dagegen wurde die Passion Christi durch Minis vorgetragen. Die ältesten unter ihnen (Katharina Mazur, David Mazur, Yannick Seibt, Dominik Bodleé, Victoria Scholz und Klauda Kudla) fuhren direkt nach der Sonntagsmesse nach Fulda, um dort am Weltjugendtag „Hosanna“ mit Pater Karl Wallner im Marianum teilzunehmen. 

 

Am Gründonnerstag assistierten die Minis bei der Fußwaschung der Erstkommunionkinder und leisteten ihnen Beihilfe im Gebet bei der anschließenden Ölbergandacht.

 

Am Karsamstag begleiteten einige Minis die Erstkommunionkinder beim Kreuzweg in St. Peter Zimmersrode.  

 

Die Osternacht wurde traditionsgemäß am stärksten mit Minis besetzt. Sogar unsere liebe Alessandra, die bereits ihre Lehre angetreten hat, nahm sich die Zeit, um bei der Osternachtliturgie zu assistieren.  

 
 
 

Bei der Erstkommunionfeier am Weißen Sonntag übernahmen lediglich die Geschwister der Erstkommunionkinder den Ministrantendienst. Es war in der Tat eine wunderbare Familienfeier am Tag der doppelten Heiligsprechung der Päpste Johannes XXIII und Johannes Paul II.

 
 
 
 
 
1 / 4

Wir danken allen Minis für ihren treuen Dienst in der Osterzeit. Auch dafür, dass fast alle vor Ostern das Sakrament der Versöhnung empfangen haben. 





MIESSDIENER: UNSERE TOP 20 "MANNSCHAFT"

Unsere „top 20“- Minis sind pünktlich zum Ende der Herbstferien zu ihrem Messdienerdienst zurückgekehrt:
Jolina Gräbing, Fabian Kral, Weronika Nowak, Jessica Czerwitzki, Lennard Messirek, Nico Kudla, Dominic Kudla, Vicktoria Scholz, Sebastian Jaxa, David Mazur, Denis Czerwitzki, Katharina Mazur, Claudia Kudla, Juanita Baron, Yannick Seibt, Milena Sladek, Chiara Seibt, Dominik Bodlée, Ornischa Baron, Kristina Kurzeknabe, Jisaya Baron. Julia Zultaszek und Alina Gollor waren an diesem Sonntag noch unterwegs auf dem Heimweg aus den Ferien.
Die Gruppe hat sich nach dem Gottesdienst zu einem Pizzaessen im DGH in Zimmersrode getroffen, um die neuen Aufgaben für die kommenden Monate zu besprechen. Zugleich standen auf der Tagesordnung die Wahl der Sprecher der drei jeweiligen Untergruppen und eine lückenlose Vernetzung untereinander durch Handys und email-Anschriften. Zum Schluss fand eine erste Probe des Auftritts für die Adventsfeier der Gemeinde am 8.12.2013 statt. Die Advents- und Weihnachtszeit wird unseren lieben Messdienern viel Arbeit abverlangen. Aber nach der Sternsingeraktion Anfang Januar 2014 kommen noch einige erholsame Ferientage, an denen gemeinsam einige unterhaltsame Events unternommen werden.

Liebe Eltern, liebe Messdiener,
immer wieder hören wir von verschiedenen Kirchenbesuchern von nah und fern, dass wir in unserer Gemeinde viele Ministranten haben. Wir sind froh darüber und danken an dieser Stelle jedem einzelnen „Mini“ für seinen bisherigen Dienst.

Nun wollen wir es nicht nur beim Dank belassen, sondern gleich drei Ministrantengruppen ins Leben rufen, die sich dann je einmal im Monat treffen – zum Austausch, Spielen, Ausflügen (Kinobesuch, Schwimmbad, Schlittschuhlaufen etc.), aber auch zum Üben und zum besseren Hineinwachsen in den Ministrantendienst.

Die ganz „neuen“ Minis brauchen mehr Übung. Es ist wie beim Fußball oder bei der Feuerwehr. Ohne Übung keine Leistung. Die älteren und ältesten Minis brauchen zwar weniger Übung, aber auch sie sollen miteinander und untereinander in Kontakt bleiben. Zu den jeweiligen Gruppen gehören:

Gruppe I (die Junioren):
Fabian Kral, Julia Zultaszek, Weronika Nowak,
Nico Kudla, Dominic Kudla, Jessica Czerwitzki,
Lennard Messirek, Jolina Gräbing.

Gruppe II(die Midis)
Sebastian Jaxa, Chiara Seibt, Milena Sladek,
Jisaya Baron, Juanita Baron, Kristina Kurzeknabe

Gruppe III (die Profis)
Dominik Bodleè, Yannick Seibt, Victoria Scholz,
Katharina Mazur, David Mazur, Claudia Kudla,
Jessica Rzezniczek, Denis Czerwitzki.

Unsere Idee ist, dass jede Gruppe einmal im Monat zusammentrifft. Die Juniors und die Midis treffen sich am Anfang in Zimmersrode (außer, wenn wir ins Kino, Schwimmbad etc.) fahren. Leckeres Essen, Spiele und einige Überraschungen werden uns auf Reisen in die katholische Welt begleiten. Die Profis werden sich an verschiedenen Orten zu einem „Stammtisch“ treffen. Soviel möchten wir heute verraten. Mehr darüber

 
 
 

Fronleichnamprozession 2017


 

OSTERN 2017


 

Gemeindefahrt nach Würzburg am 3. September 2016

 

 

HALLO LIEBE JUNGS UND MÄDELS

Diese Seite verspricht keine Langeweile!!! Klickt euch ein!!

 

INTERESSANTES FÜR KINDER

Diese Seite ist eine echte Fundgrube auch für alle Nicht-Minis

 

Warum überhaupt Christ sein??

Haben Sie Sehnsucht nach wirklichem Leben? Suchen Sie wirkliche Beziehung zu Menschen und Gott? Vieleicht hier finden Sie den Weg zu den Antworten...

 

Ehe- und Familienpastoral im Dekanat Fritzlar