GEBETSNÄCHTE:

Nächste Sühnenacht am 29 September 2017 von 19.00 – 24.00 h

 

Eucharistische Anbetung

 

STERNSINGER 2017

 

 

WELTJUGENDTAG 2016

WJT 2016 in Krakau in Polen

 

Bistum Fulda


 

Besuch bei den Gefangenen


 

Nachrichten, Radiosendungen, Apps und vieles Interesantes

 

 

YOUCAT-Glaube ist mehr als ein Buch!!

Was ist YOUCAT ??
YOUCAT Projekt begann als Buch. Basierend auf dem Katechismus der Katholischen Kirche entstand der Jugendkatechismus YOUCAT...

 

MISEREOR

Kirchliches Hilfswerk....

 

RENOVABIS-Hilfswerk

Renovabis ist das Osteuropa-Hilfswerk der Katholischen Kirche. Wir helfen bei der pastoralen, sozialen und gesellschaftlichen Erneuerung der Länder in Mittel-, Ost- und Südosteuropa.

Besucherdienst bei den Gefangenen

Nun steht es wieder vor der Tür, das Fest der Auferweckung Christi. Bis heute feiern wir in großer Freude dieses wichtigste Fest der Christenheit.
Jesus hatte Familie und Freunde, die um ihn trauerten. Und die sich freuten, als er wieder bei ihnen war.
Aber in unserer Gesellschaft und in unserer Nähe leben heute viele Menschen, genau genommen viel zu viele, die niemanden mehr haben, der um sie trauert und über die sich eigentlich keiner mehr freut! Menschen am Rand der Gesellschaft, genau die Menschen, um die sich Jesus damals gekümmert hat: Kranke, Alte, Witwen, Waisen, Sünder, …
Und sie brauchen nicht erst im Tod unsere Trauer, sondern unsere Hilfe schon im Leben:
„Dann werden auch sie antworten: Herr, wann haben wir dich hungrig oder durstig oder obdachlos oder nackt oder krank oder im Gefängnis gesehen und haben dir nicht geholfen?
Darauf wird er ihnen antworten: Amen, ich sage euch: Was ihr für einen dieser Geringsten nicht getan habt, das habt ihr auch mir nicht getan.“ (Mt 25, 44f)
Wir katholischen Christen im Bistum Fulda sind so damit beschäftigt, uns mit unseren sich verändernden Kirchenstrukturen auseinanderzusetzen, dass wir in Gefahr stehen, die Menschen am Rand aus den Augen zu verlieren.
Aber Gott hat sie uns anvertraut.
Zu Ostern rufe ich Sie nun auf, sich einem Dienst anzuschließen, der wichtig ist:
Besuchen Sie Menschen im Gefängnis. Im Herbst 2012 haben wir uns auf den Weg gemacht und einen Besuchskreis für die Gefangenen der Justizvollzugsanstalt Schwalmstadt gegründet. Mit einer kleinen konstanten Gruppe von sechs Menschen, die regelmäßig einen Gefangenen besuchen, treffen uns regelmäßig für kleine Fortbildungseinheiten und Reflektionsgespräche.
Aber es gibt noch viele mehr, die niemanden haben. Für diese Gefangenen suche ich Menschen, die bereit sind, etwas Zeit zu investieren, ein offenes Ohr zu haben und Brücke nach „draußen“ zu sein.
Wenn Sie Interesse oder Fragen haben, melden Sie sich bitte einfach bei mir.



Michael Kullinat
Gefängnisseelsorger an der JVA Schwalmstadt
Paradeplatz 5, 34613 Schwalmstadt
06691/77250

 

Fronleichnamprozession 2017


 

OSTERN 2017


 

Gemeindefahrt nach Würzburg am 3. September 2016

 

 

HALLO LIEBE JUNGS UND MÄDELS

Diese Seite verspricht keine Langeweile!!! Klickt euch ein!!

 

INTERESSANTES FÜR KINDER

Diese Seite ist eine echte Fundgrube auch für alle Nicht-Minis

 

Warum überhaupt Christ sein??

Haben Sie Sehnsucht nach wirklichem Leben? Suchen Sie wirkliche Beziehung zu Menschen und Gott? Vieleicht hier finden Sie den Weg zu den Antworten...

 

Ehe- und Familienpastoral im Dekanat Fritzlar