GEBETSNÄCHTE:

Nächste Sühnenacht am 29 September 2017 von 19.00 – 24.00 h

 

Eucharistische Anbetung

 

STERNSINGER 2017

 

 

WELTJUGENDTAG 2016

WJT 2016 in Krakau in Polen

 

Bistum Fulda


 

Besuch bei den Gefangenen


 

Nachrichten, Radiosendungen, Apps und vieles Interesantes

 

 

YOUCAT-Glaube ist mehr als ein Buch!!

Was ist YOUCAT ??
YOUCAT Projekt begann als Buch. Basierend auf dem Katechismus der Katholischen Kirche entstand der Jugendkatechismus YOUCAT...

 

MISEREOR

Kirchliches Hilfswerk....

 

RENOVABIS-Hilfswerk

Renovabis ist das Osteuropa-Hilfswerk der Katholischen Kirche. Wir helfen bei der pastoralen, sozialen und gesellschaftlichen Erneuerung der Länder in Mittel-, Ost- und Südosteuropa.

Marienaltar

Am 28.3.2014 startet eine weltweite Vatikaninitiative "24 Stunden für Gott", die glücklicherweise mit unserer Gebetsnacht am 28.3.2014 zusammenfällt. Papst Franziskus ruft an dem Tag die Katholiken auf, am Sakrament der Versöhnung und an der eucharistischen Anbetung persönlich teilzunehmen. Beides wird in unserer Gebetsnacht angeboten. Während der stillen Anbetung zwischen 19.00 h und 20.00 h findet die erste Beichtgelegenheit statt. Nach der hl. Messe umd 20.00 h und dem anschl. Kreuzweg wird die eucharistische Anbetung fortgesetzt und zugleich die zweite Beichtgelegenheit angeboten bis kurz vor 24.00 h. Die Gebetsnacht schließt dann mit dem sakramentalen Segen, der auch den einzelnen Teilnehmern erteilt wird. Dazu herzliche Einladung!


Zur Geschichte unserer Gebetsnächte:

Sie finden an jedem letzten Freitag im Monat (mit wenigen Ausnahmen wie z.B. Ostern oder Silvester) seit Silvester 1984/1985 statt.

Bis 2000 dauerten sie von 20.00 h bis 6.00 h morgens. Ab 2001 beginnen sie um 19.00 h mit der Aussetzung des Allerheiligsten. Eine Stunde lang ist Gelegenheit zur stillen eucharistischen Anbetung und Beichte. Um 20.00 beginnt die hl. Messe. Danach setzen wir die eucharistische Anbetung mit dem Rosenkranzgebet bzw. in der Fastenzeit mit dem Kreuzweg fort. Eine kleine Prozession mit der Gottesmutterstatue gehört zum festen Bestandteil der Gebetsnächte wie auch die Heilungsgebete. Kurz vor Mitternacht schließt die Gebetsnacht mit dem sakramentalen Segen, der den Gläubigen gemeinsam und dann einzeln erteilt wird. In den Gebetsstunden beten wir um die Bekehrung und Rettung unserer Ehen und Familien, wir beten für die Armen Seelen, für die Priester und Ordensleute, für den Papst und die Kirche und für die Wiedervereinigung der Christen.

 
 

Fronleichnamprozession 2017


 

OSTERN 2017


 

Gemeindefahrt nach Würzburg am 3. September 2016

 

 

HALLO LIEBE JUNGS UND MÄDELS

Diese Seite verspricht keine Langeweile!!! Klickt euch ein!!

 

INTERESSANTES FÜR KINDER

Diese Seite ist eine echte Fundgrube auch für alle Nicht-Minis

 

Warum überhaupt Christ sein??

Haben Sie Sehnsucht nach wirklichem Leben? Suchen Sie wirkliche Beziehung zu Menschen und Gott? Vieleicht hier finden Sie den Weg zu den Antworten...

 

Ehe- und Familienpastoral im Dekanat Fritzlar